Analdusche (Analspülung) - Infos, Anwendung und Erfahrungen

Analpflege mit Analdusche (Analspühlung) wirkt sich positiv auf die Gesundheit und Hygiene aller aus. Analduschen werden normalerweise verwendet, um den Anus während des Geschlechtsverkehrs sauber zu halten. Im Vergleich zu Darmklistieren sind sie einfach und angenehm zu verwenden, da sie nur einen kleinen Teil des Rektums reinigen. Der bevorstehende Analsex ist jedoch nicht nur das Heilmittel gegen Analduschen, sondern wirkt sich auch positiv auf Ihre Gesundheit aus. Daher kann es als wirksame Behandlung für Verstopfung verwendet werden und kann Hämorrhoiden lindern. Es kann auch bei Analreizungen durch Stuhlreste angewendet werden.

Greenpinecone 225ML Silikon Anal-Spülung,Analdusche und Vaginaldusche (Rosa)

  • Hergestellt aus weichem und geruchsneutralem medizinischen Silikon
  • Leicht verwendbare und effektive Analdusche für eine gründliche Intimreinigung und hygienischen Analsex.
  • Drücken Sie nach dem Einführen den mit Wasser gefüllten Behälter für eine effektive Analreinigung.
  • Die schwarze Zuleitung ist besonders schmal, sodass sie sich problemlos einführen lässt.
  • Hergestellt aus hochwertigem, rutschfesten Gummi für optimalen Grip während der Anwendung. Volumen: 225ml

Die Vorteile einer Analspülung

Analspülung ist nicht nur für diejenigen, die es als Teil ihres Sexuallebens sehen. Es hat auch einen Platz in der Medizin. Last but not least ist eine sanfte und korrekte Analpflege eine Grundvoraussetzung für die Gesundheit des Analbereichs, was wiederum zur Gesundheit des Darms beiträgt. Mit Hilfe der Analdusche können Beschwerden oder kleine Risse (Analfissuren) erfolgreich behandelt werden. Die Voraussetzung ist, dass Sie mit Vorsicht vorgehen müssen. Die Analdusche ist so konstruiert, dass keine Verletzungsgefahr besteht.

1. Das Benutzen zum Zwecke der Reinigung vor dem Analsex

Analsex ist sowohl für Männer als auch für Frauen eine aufregende und erfreuliche Erfahrung. Analdusche ist eines der grundlegenden Werkzeuge für Analsexliebhaber. Es reinigt das Rektum vor dem Verkleben und sorgt so für Sauberkeit und Hygiene. Auf diese Weise können Sorgen und Sorgen beseitigt werden, und nichts behindert eine entspannende und angenehme Erfahrung. Da der Darm keinen natürlichen Schmierfilm hat, kann die Analdusche nur mit wasserlöslichem Fett verwendet werden. Auf diese Weise kann der empfindliche Analbereich vor Verletzungen geschützt und der Anus sicher gereinigt werden. Analduschen sind praktische Pflegeprodukte, die bei Analinteraktionen für Sauberkeit und Hygiene sorgen und eine perfekte Vorbereitung auf den Sex bieten.

2. Die Anwendung der Analreinigung gegen Verstopfung

Wenn Verstopfung auftritt, kann die Analdusche auch zur Regulierung des Stuhlgangs verwendet werden. Das bei Körpertemperatur eingebrachte Wasser regt den Stuhlgang an und Verstopfung kann sich entspannen. Hier sollte jedoch nur eine geringe Menge Flüssigkeit verwendet werden. Die Analdusche ist so konzipiert, dass sie bis zu 200-300 ml Wasser aufnehmen kann, sodass Sie nichts falsch machen können.

3. Die Analpflege gegen Entzündungen,Brennen und Jucken

Analduschen wurden zunächst nur zu Rehabilitationszwecken eingesetzt. Am Ende des Verdauungsprozesses bilden sich im Analkanal Kotreste, die die Gesundheit beeinträchtigen können. Abhängig von der Konsistenz des Stuhls können diese Rückstände viel Unbehagen verursachen. Sie reichen von unangenehmen Gefühlen, Entzündungen und Reizungen bis hin zu Analfissuren, Analjuckreiz und damit verbundenen Schmerzen.

Durch gründliches Waschen des Anus mit einer Analdusche können viele dieser Symptome verhindert und beseitigt werden. Die Entfernung des Rektums aus dem Stuhl ist nicht nur ein Problem der persönlichen Hygiene, sondern kann auch der Entwicklung von Entzündungen im Analbereich entgegenwirken. Ein starkes Gefühl der Sauberkeit kann nicht nur mit Toilettenpapier erreicht werden.

4. Die Anwendung der Analdusche zur begleitenden Behandlung von Hämorrhoiden

Anal-Irrigator kann auch als Hilfsbehandlung bei Hämorrhoiden eingesetzt werden. Der gesamte Analbereich ist davon betroffen, daher sollte er mit besonderer Sorgfalt gereinigt und gepflegt werden. Vermeiden Sie unter allen Umständen übermäßiges Reiben und Abwischen mit Toilettenpapier. Nachdem Sie die Toilette benutzt haben, können Sie sie sorgfältig mit einer Analdusche waschen. Entfernen Sie Kotreste, die Hämorrhoiden reizen, und reinigen Sie das Rektum vorsichtig. Es ist wichtig, den Bereich vor dem Auftragen der Creme sorgfältig zu trocknen.

Wie funktioniert die Analdusche?

Verwenden Sie aus hygienischen Gründen eine Analdusche, um Wasser aus dem Anus zu spülen. Lassen Sie das Wasser dann wieder ab, um den Kot besonders schonend zu entfernen. Wiederholen Sie diesen Vorgang zwei- oder dreimal, bis die abgelassene Flüssigkeit sauber und so klar wie möglich ist. Bei Verwendung von warmem Wasser entspannen sich die Muskeln, sodass beim Reinigen keine Probleme auftreten. Analdusche ist sehr einfach.

Aufgrund des einfachen Designs der Geräte sollten auch unerfahrene Personen mühelos eine Analreinigung durchführen. Wenn Sie einige einfache Grundregeln befolgen, bleibt es immer sauber und einfach zu bedienen. Natürlich sollten Sie nur reines Wasser verwenden und die Temperatur überprüfen, bevor Sie die Analdusche benutzen. Schließlich ist es notwendig, den Einführwinkel der Analdusche optimal einzustellen, um Schmerzen und Verletzungen zu vermeiden und maximale Funktionalität zu gewährleisten.

Warum die Analdusche die beste Analpflege ist

Analduschen werden nicht nur für Analsexliebhaber verwendet, sondern im Allgemeinen auch für gesundheits- und hygienebewusste Menschen zur sanften Analreinigung. Mit diesem einfachen Gerät können Sie das Rektum bei korrekter Verwendung vorsichtig reinigen. Eine gründliche und sanfte Analpflege trägt nicht nur zur Steigerung des Glücks bei, sondern wirkt sich auch äußerst positiv auf die persönliche Entzündung im Analbereich aus. Auf diese Weise erfüllt die Analdusche hohe Hygienestandards, was sich positiv auf die Gesundheit des Anwenders auswirkt. Denn die Reinigung mit Toilettenpapier darf den Anus nicht weiter reinigen.

Eine angemessene Analpflege ist nach wie vor eine der Grundvoraussetzungen für die Heilung kleinerer Verletzungen, Risse und Entzündungen. Der Analbereich sollte regelmäßig mit warmem Wasser im Freien geduscht werden, insbesondere nach jedem Stuhlgang. Analdusche ist ideal. Wenn Sie die Anweisungen für die Analdusche beachten, können Sie sich nicht irren. Bald werden Sie sich von der Freude an der Hygiene überzeugen.

Die Anwendung der Analdusche – Mit dieser Anleitung klappt es mit der Analspülung

Vor dem ersten Gebrauch der Analdusche gründlich mit warmem Wasser waschen. Erst wenn Sie sichergestellt haben, dass die Analdusche gründlich sauber ist, können Sie sie ohne zu zögern verwenden.

Zunächst muss der Balg mit warmem Wasser gefüllt werden. Hierfür können verschiedene Methoden eingesetzt werden. Füllen Sie zuerst eine Schüssel mit Wasser, halten Sie den Aufsatz, während Sie die Spitze der Analdusche darin halten (bitte überprüfen Sie die Temperatur! Warmes Wasser, idealerweise zwischen 34 und 36 Grad), wenn sich der Ballonaufsatz langsam löst Wird Saugkraft erzeugen und sich selbst füllen. Natürlich kann die Analdusche auch unter dem Wasserhahn installiert werden. Dazu muss zuerst die Spitze entfernt und dann der Balg unter Wasser befestigt werden. Der Hauptvorteil beider Modelle ist die entsprechende Temperatur.

Wischen Sie vor dem Einsetzen die Spitze des Analspülmittels und des Anus mit einem geeigneten Fett ab, um das Einführen zu erleichtern. Es wird empfohlen, den Toilettenanus in einer leicht gebogenen Position zu spülen. Dies ist der richtige Winkel zum einfachen Einsetzen.

Üben Sie dann mäßigen Druck auf den Gummikörper aus, um die Flüssigkeit in das Rektum zu pumpen. Es kann das Rektum sanft reinigen und Rückstände im unteren Teil des Darms entfernen. Unter leichtem Druck wird Wasser langsam eingeführt, während unter starkem Druck der Wasserfluss zunimmt. Die anale Spülung sollte langsam und sanft beginnen und die Signale des Körpers genau beachten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass allgemein angenommen wird, dass langsame Analduschen angenehmer sind.

Wenn das Wasser im Balg vollständig in das Rektum gelangt, sollte die Dusche vorsichtig herausgezogen werden. Der Druck auf den Ballon muss aufrechterhalten werden, sonst fließt die Flüssigkeit ohne Inspektion zurück und verunreinigt den Behälter. Nun sollte die Spülflüssigkeit einige Minuten im Darm verbleiben und dann nach Bedarf in die Toilette ablaufen. Jetzt können Sie diesen Vorgang zwei- oder dreimal wiederholen, bis die Spülflüssigkeit den Körper reinigt. Damit ist die Analreinigung abgeschlossen.

Da die Darmschleimhaut sehr empfindlich ist, sollte ein übermäßiger Gebrauch vermieden werden. Kann Verletzungen verursachen. Es wird empfohlen, zweimal pro Woche eine Analspülung durchzuführen. Dies kann die Darmflora schützen.

Bei Bedarf kann die Analdusche auch in einer Dusche verwendet werden, bei der der Vorderkörper nach vorne geneigt ist, wenn der Oberkörper steht oder kniet. Eine erfolgreiche Analspülung kann auch im Liegen erfolgen. Wasserdichte Kissen und Kissen, die unter die Hüften geschoben werden, sind unerlässlich.

Kann man die Analdusche selber bauen?

Grundsätzlich gibt es nichts, was Sie nicht selbst bauen können. Es wird jedoch dringend empfohlen, keine eigene Analdusche zu bauen. Das Verletzungsrisiko ist zu groß. Das erste, was Sie tun müssen, ist, einen mit Wasser gefüllten Ballon für die anale Spülung zu kaufen. Dies ist die erste Gefahr. Wenn der Aufsatz zu groß ist, ist auch der während des Pumpens angesammelte Druck hoch.

Darüber hinaus ist es fast unmöglich, einen dem ursprünglichen Ballon entsprechenden Zubehörballon herzustellen, dessen Material und Größe die Anforderungen einer gesunden Analspülung erfüllen können. Darüber hinaus ist der Ballon vor dem Gebrauch hygienisch und sollte nicht ignoriert werden. Während des Spülvorgangs muss das in den Aufsatz eingefüllte Wasser natürlich in eine sorgfältig saubere Umgebung geleitet werden, damit Staub und Bakterien nicht in das Rektum eindringen können.

Wenn die Auswahl nicht korrekt ist, kann ein Schlauch aus einem hygienischen, weichen Material in den Anus eingeführt werden, was zu schweren Verletzungen führen kann. Eine technische Herausforderung besteht darin, das Rohr so ​​am Aufsatz zu befestigen, dass während des Gebrauchs keine Flüssigkeit austritt. Wenn Sie also glauben, dass Sie eine Analdusche brauchen, sollten Sie die berühmte „hausgemachte Marke“ sofort aufgeben und sich für den Kauf entscheiden. Das Gesundheitsrisiko ist zu groß. Der Darm ist ein empfindliches und äußerst empfindliches Organ. Falsche Methoden können schnell zu Schäden führen, und Schäden können durch den Kauf einer nicht reservierten Analdusche vermieden werden.

Wie oft kann man die Analspülung durchführen?

Der Darm ist das größte Immunorgan des Körpers. Etwa 80% aller Verteidigungsräume befinden sich hier. Gleichzeitig ist der Darm das größte Organ, das unsere körperliche und geistige Gesundheit beeinträchtigt. Wenn der Darm gesund ist, sind es auch die Menschen. Die alten Griechen wussten das bereits. Eine gesunde Darmschleimhaut kann uns vor Entzündungen schützen, die die Ursache für fast alle Krankheiten sind. Die Darmflora kann nicht nur alle wichtigen Bestandteile der Nahrung herausfiltern, sondern enthält auch 80% des gesamten Immunsystems.

Deshalb ist es besonders wichtig, die Darmflora gesund zu halten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass zu häufiges Spülen die gesunde Darmflora schädigen kann. Daher wird nicht empfohlen, jeden Tag eine anale Dusche zu verwenden. Bei sachgemäßer Anwendung sollte die ein- bis zweimal wöchentliche Reinigung des Anus für gesunde Menschen kein Problem darstellen. 200 bis 300 ml Wasser sollten kein ernstes Gesundheitsrisiko darstellen. Während der Analspülung wird kein Gas mehr in das Rektum gepumpt.

Im Zweifelsfall sollten Sie jedoch immer einen Arzt konsultieren, der Sie beraten und professionelles Wissen und Erfahrung vermitteln kann. Dies gilt insbesondere für Symptome wie Übelkeit oder Schwindel. In diesem Fall muss die Analspülung sofort gestoppt werden, um eine Schädigung des Darms und negative Auswirkungen auf das Kreislaufsystem zu vermeiden.

Die Erfahrungen bestätigen es: Die Analspülung ist sinnvoll

Wir empfehlen dringend, die benutzerfreundliche Analdusche zu verwenden, da Sie kaum etwas falsch machen können. Wenn Sie auch ein neutrales Gleitgel oder Vaseline verwenden, besteht absolut keine Verletzungsgefahr. Das Wasserzubehör und die einzufügenden Teile lassen sich leicht trennen und einfach und sicher wieder zusammenbauen. Auch nach wiederholtem Gebrauch bleibt die Verbindung bestehen und das Wasser fließt dorthin, wo es benötigt wird. Da es kein Problem mit der Reinigung des Anus gibt, dauert es bis zu einer halben Stunde, und wenn der Spülvorgang dreimal wiederholt wird, dauert es bis zu einer halben Stunde.

Die Analdusche eignet sich nicht nur zur Reinigung des Anus vor dem Geschlechtsverkehr, sondern ist auch wichtig für die normale Körperpflege. Wer auf Hygiene besteht, kann es nicht vermeiden, das Rektum von Zeit zu Zeit durch eine anale Dusche reinigen zu müssen. Auch wenn es jetzt in Form von Sexspielzeug gehandelt wird, stammt es ursprünglich aus der Medizin und ist immer noch vernünftig. Nicht nur die Erfahrung von Analsexliebhabern, sondern auch die Erfahrung von Heilpraktikern und Patienten beweisen, dass Sauberkeit und Hygiene die Voraussetzungen für die menschliche Gesundheit sind. Hier wird die Analdusche eingesetzt.

Es macht es möglich, den Anus zu reinigen, und es ist unmöglich, den Anus ohne Hilfe zu reinigen, da wir nur begrenzten Zugang zum entsprechenden Körperbereich haben. Die Erfahrung erfolgreicher Benutzer zeigt deutlich, dass eine korrekte Verwendung gemäß den Anweisungen das Glück erhöht. Die gesundheitlichen Auswirkungen einer gelegentlichen Analspülung können nicht ignoriert werden. Zum Beispiel stellen viele Menschen, die an Analjuckreiz und Entzündungen leiden, fest, dass eine Analspülung Schmerzen lindern kann.

Nach erfolgreicher Verwendung des Geräts kann es problemlos gereinigt werden. Warmes Wasser und Handseife sind ausreichend. Die Analdusche kann bald wieder benutzt werden.

Analdusche kaufen – Medizinischer Kautschuk oder Edelstahl?

Aus welchem ​​Material besteht eine gute Analdusche? Um diese Frage beantworten zu können, muss die Art der beiden fraglichen Materialien berücksichtigt werden.

Edelstahl

Es ist bekannt, dass die Hauptkomponenten von Stahl Eisen und Kohlenstoff sind. Edelstahl hat eine besondere Reinheit. Es wirkt rostfrei und allergisch. Wenn Stahl in Spielzeug verwendet wird, muss seine Oberfläche besonders glatt sein. Die in Deutschland erhältlichen Artikel bestehen aus besonders reinem sogenannten Operationsstahl. Wie gesagt, die Oberfläche von chirurgischem Stahl ist poliert und die Spiegeloberfläche ist glatt.

Es ist auch hart, kalt und schwer. Das Erhitzen des Materials dauert lange. Aus diesem Grund speichert es die Temperatur für einen längeren Zeitraum. Die Reinigung von Edelstahlprodukten ist nahezu unbegrenzt. Es ist sehr hygienisch und kann nach jedem Gebrauch leicht mit einem Wasserreiniger gereinigt werden. Kochendes Wasser schadet dieser Substanz nicht. Edelstahl kann sogar in der Spülmaschine gewaschen werden.

Medizinischer Kautschuk

Medizinischer Kautschuk wird aus dem Saft von Gummibäumen in tropischen Gebieten gewonnen. Es ist ein natürlicher Rohstoff, aber jetzt kann er synthetisch hergestellt werden, was die Produktionskosten viel billiger macht. Sowohl Naturkautschuk als auch Synthesekautschuk haben die gleichen Eigenschaften. Obwohl es ein relativ schweres Material ist, ist es sehr flexibel und sehr langlebig. Nach dem Aufwärmen auf Körpertemperatur fühlt sich der Gummi sehr angenehm an.

Produkte aus diesem Material sollten vor und nach dem Gebrauch mit warmem Wasser und Seife gereinigt werden. Sie können lange verwendet werden und sind perfekt in der Hygiene. Aufgrund der Eigenschaften der beiden betrachteten Materialien wird empfohlen, einen Gummi-Anal-Bulldozer zu verwenden. Die Flexibilität des Materials verhindert Verletzungen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Gummi, der formbar und leicht zu erhitzen ist, hartem und kaltem Stahl vorzuziehen ist, da er sich angenehmer anfühlt.

Fazit: Analreinigung ist in vielerlei Hinsicht gut

Es gibt viele Gründe, Anal-Duschen zu kaufen. Sie können sie sicher als Hygieneartikel in jedem Badezimmer zählen. Es kann auch in vielen Situationen verwendet werden.

Bei der Vorbereitung auf den Analverkehr sollte das Rektum gründlich gereinigt werden, begleitet vom Fasten oder der Behandlung kleinerer Krankheiten im Analbereich. Heute werden sie nicht mehr speziell für medizinische Zwecke verwendet, sondern sind bereits in die professionelle Sexspielzeugbranche eingestiegen. Um Unfälle beim Analsex zu vermeiden, wird empfohlen, zur Vorbeugung einen Anal-Irrigator zu verwenden. Viele Kunden haben nur gute Erfahrungen mit der Anwendung.

Wenn Sie die Anweisungen befolgen, ist es sehr einfach, eine Analdusche zur analen Spülung zu verwenden. Der ballonförmige Aufsatz aus Gummi ist mit warmem Wasser gefüllt. Sie können nun die Haltung am Ellbogen mit der Düse oder dem Rohr am Ballon verbinden und in den Anus einführen. Dies erfolgt vorzugsweise in der Toilette. Sie können den Anus aber auch problemlos unter der Dusche reinigen. Nun sollte das in den Darm eingebrachte Wasser einige Minuten im Darm aufbewahrt und dann in der Toilette geklärt werden. Die Reinigung des Rektums ist abgeschlossen. Drei Spülungen sollten ausreichen, um die Analreinigung abzuschließen.

Bei der Verwendung von Analduschen steht die Sicherheit an erster Stelle. Daher kann es nur in Fachgeschäften gekauft werden. Unter keinen Umständen dürfen temporäre Geräte verwendet werden. Das Verletzungsrisiko ist zu groß. Aus medizinischer Sicht ist die Analdusche auch ein praktisch getestetes Hilfsmittel, das Beschwerden vorbeugen und bestehende Schwierigkeiten beseitigen kann. Eine schonende Analspülung ist sehr effektiv und kann Verstopfung erfolgreich behandeln.

Die Reinigung des Rektums ist auch für die Behandlung von Hämorrhoiden unerlässlich. Die zusätzliche Reizung des Papiers im Analbereich kann vermieden werden.

Viele Patienten und andere Ärzte haben positive Erfahrungen mit Analduschen gemacht. Bei richtiger Anwendung funktioniert die Dusche gut. Analentzündungen, die durch Stuhlreste verursacht werden und Schmerzen und Juckreiz im Analbereich verursachen, können mit gründlicher Analpflege erfolgreich behandelt werden. Analduschen sollten jedoch niemals häufig angewendet werden. Um zu verhindern, dass die empfindliche Darmflora gestört wird, sollte das Gerät nicht mehr als zweimal pro Woche verwendet werden. Dies ist völlig ausreichend für eine erfolgreiche Analpflege, die alle Hygieneregeln erfüllt.

Kurz gesagt, es kann in vielerlei Hinsicht empfohlen werden, den Anus mit einer Analdusche zu reinigen. Ob als Vorbereitung auf Analsex, als Vorspiel zwischen zwei Personen oder als Hygienemaßnahme mit oder ohne medizinische Gründe, der Fokus liegt auf Sauberkeit. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Analreinigung durch Analdusche verwendet werden kann, um das Rektum zur Vorbereitung auf Analsex oder als Teil von Analsex zu reinigen. Darüber hinaus kann das Duschen bei leichter Verstopfung den Stuhlgang stimulieren. Die Beseitigung von Beschwerden (wie Juckreiz und Brennen im Analbereich) kann ebenfalls erfolgreich behandelt werden. Analduschen kombinieren mehrere Wirkmechanismen und können verwendet werden, um das sexuelle Verhalten zu stimulieren und eine gesunde Privatsphäre zu fördern.